Donnerstag, 4. Februar 2010

Sieben auf einen Streich


7 for the Price of 1-Accumulating Value heißt eine Performance-Reihe des hochgeschätzten Fotografen/Dichter/Schnurbartträger/Sänger/Performer/Gutmenschen Johnny Amore und des finnischen Messianic Research Centre for Visual Arts. Im Rahmen von sieben Performances in Deutschland und den Niederlanden loten Amore und die MRCVA das Verhältnis von KUNST und MARKT. Beim ersten Termin in Berlin am 1. Februar verkauften Sie begeisterten Berlinern finnisches Wasser.



(Herr Scheer hatte scheinbar Spass. Wo treibt sich dieser Herr Gilke wieder rum?)

Die ganze Aktioin kan vor Ort oder virtuell auf dem 7for1-Blog verfolgt werden. Hier die Daten:

04/02/10 LEIPZIG, K.U.B gallery, 8 pm
07/02/10 FRANKURT, Gallery Perpetuel, 7pm
10/02/10 COLOGNE, Live at the Carneval
12/02/10 AM 'S-HERTOGENBOSCH, Artots Melkfabriek, 8pm
15/02/10 AMSTERDAM, AWA Gallery, 9pm
19/02/10 ROTTERDAM, Roodkapje, 9pm at ROT(T)TERDAM, Meent 119-133

Kommentare:

Herr Gilke hat gesagt…

Na, ich bin doch auf dem Foto…

DJErnesto hat gesagt…

...war reine Provokation. Wo denn? Der neben Martin hinter der Blonden?

Herr Gilke hat gesagt…

Du Fuchs!