Montag, 30. April 2007

Na das wurde aber auch höchste Zeit


Endlich der erste Eintrag in meinem eigenen Blog. Hier kann ich reinschreiben, was ich will oder was? hab ich überhaupt was zu sagen? Und geht dass überhaupt irgendjemanden etwas an? Und interessiert das irgendjemandem? Typische Gedanken eines Blog-Anfängers. Aber sei's drum, bin ja auch einer. Also genug gelabert, hier kommen die scheiße-heißen News für heute!

"Jazzthetik" bringt einen schönen Artikel über G.Rag y los Hermanos Patchekos. Und ein geiles Foto (Credit: Michael Felsch) vom Konzert im Kaffee Burger. Passend dazu dazu ein Live-MP3 von ebenda. Ladies & Gentleman: "Nervous Breakedown"

Spinal Tap spielen auf dem Klimaschutz-Dings von Al Gore und Rob Reiner (alias Marty DiBergi) hat einen Kurzfilm dazu gemacht. Reiner: "Nigel thought it was just because he was wearing too much clothingthat if he just took his jacket off it would be cooler." Ich liebe es, warum nur einen Kurzfilm? Apropos Künstler, die sich für Klimaschutz stark machen. Wird Snoop Dogg seinen Hummer jetzt auf Hybrid-Antrieb umrüsten und Madonna ihren Schlosspark mal so richtig aufforsten? Der Hauptsponsor ist übrigens Pepsi.

Tipp! Am 2. Mai läuft um 21 Uhr im Münchner Monopol-Kino in der Feilitzschstraße ein Dokumentarfilm über G.Rag y Los Hermanos Patchekos. Bin sehr gespannt.




Keine Kommentare: